Galerie

Ein Bilderbuchtag beim Kneipp-Sommerfest am 20. Juli 2019

Um 15.00 Uhr kamen die ersten Kneippianer und Kneippfreunde mit Kaffeedurst und alle fanden
ein gemütliches schattiges Plätzchen auf dem liebevoll hergerichteten" Klein-Festgelände" an der Kneipp-Anlage.




Gut bedacht unterm Zelt gab es ein Kuchenbuffet vom Feinsten....
                                                          mit hausgemachen Schmalznudeln bis hin zur
                                                          Himbeertorte 
Nach der offiziellen Begrüßung von Kathrin Schuhbeck, 1. Vorsitzende, entwickelte sich ein reger
Gesprächsaustausch - es wurde geratscht, diskutiert, gelacht - und wem es zu heiß wurde, der nahm sich kurzerhand am Kneippbecken ein Armbad oder erfrische sich beim Wassertreten.
Übrigens, Kneippbecken... Wär hätte es gewußt???


Wenn ich schon in einer Kneipp-Anlage bin, gehe ich erst zum Wassertreten und mache 
danach auch noch ein Armbad. Welchen Rat hätte Kneipp hier erteilt?

0    Klar, wieso nicht?              0   Bloß nicht beides!             0   Am besten gleichzeitig.

Die richtige Antwort lautete natürlich:  Bloß nicht beides!       
Diese Frage und noch 13 Weitere gab es beim Kneipp-Test, der sich als sehr gesellige
und lehrreiche Unterhaltung herausstellte.
Nach der Auswertung gab es ein Preisverleihung, bei der jeder Teilnahmer mit einem kleinen
Geschenk belohnt wurde.
P. S. Eine Kneippianerin erreichte die Höchstzahl von 13 Punkten. 
                                            

                                                              Glückwunsch!

Nach dem Denksport konnte man sich noch mit Leberkäs und Kartoffelsalat stärken, bis dann
die nette Gesellschaft so ab 18.00 Uhr in Aufbruchstimmung kam.

Die Vorstandschaft freute sich über das schöne, gelungene Fest und bedankte sich bei allen Helfern, den vielen Besuchern, und vor allem beim Wettergott.

                                             

Radltour am Samstag 15. Juni

Wir trafen uns am Samstag um 13.00 Uhr an der Kneippanlage in Halfing und starteten mit unseren Elektro-Fahrrädern (ein Teilnehmer mit Rennrad) in Richtung Bad Leonhardspfunzen.
Der Wettergott meinte es gut mit uns: es war ein ideales "Radlwetter"

So kamen wir gutgelaunt an unserem ersten Ziel in Bad Leonhardspfunzen an.
Nachdem wir dort die kleine Brunnenkapelle "Zum heiligen Leonhard" (ein echtes Kleinod) besichtigten, stillten wir unseren Durst an der wohl bekanntesten Quelle der Rosenheimer Region.



                                 



Unsere kleine Gruppe mit Tourenbegleiterin
Kathrin Schuhbeck gut postiert

Weiter ging unsere Tour am Innradweg entlang der Hofau, wo wir die Innbrücke überquerten. Dann über Hofleiten, OBI, Landlmühle, Eitzing, Baierbach zur nächsten, wohlverdienten Pause.

                                          Kaffee- bzw. Bierstopp am Kiosk/Badeplatz Simssee


                
                                        Aussichtsturm in Eichen...

                                          …mit Blick auf den Simssee

Der Rückweg führte uns bergan nach Bergham, Richtung Landing, weiter nach Jolling und schließlich auf dem Radweg zurück nach Halfing zur Kneippanlage,
wo gegen 18.00 Uhr nach einem erfrischendem Wasserguss unsere Tages-Radltour endete.



Nordic-Walking Tagestour am 25.05.

Grenzenlos  wandern war das Motto der diesjährigen Nordic-Walking Tagestour.
12 Kilometer gingen die 6 Damen und ein Herr von Niederndorf nach Kufstein.
Höhepunkt der Tour war die Kirche St. Nikolaus auf dem Buchberg.


                                          Diese Stufen führen auch ins Kaisertal

                                          Auf den Buchberg mit Blick ins Inntal

                                                    Klettern wäre auch eine Option



Ankneippen am 17.05.2019

Der Wettergott meinte es gut mit uns! Bei fast wolkenlosem Himmel empfing die Vorstandschaft seine Mitglieder und Kneippfreunde und eröffnete mit einem gemeinsamen Wassertreten und einem kleinen Sektempfang die Sommersaison 2019.

Kathrin Schuhbeck, 1. Vorsitzende, begrüßte alle Anwesenden, gab einen kurzen Rückblick auf die letzten Ereignisse und eine Vorschau anstehender Aktivitäten, die der Kneipp-Verein Halfing zur Gesunderhaltung aller Interessierten anbietet.

Ganz nach dem Motto von Pfarrer Sebastian Kneipp:

" Vorbeugen ist besser als heilen "

 Peter Böck, Bürgermeister von Halfing durften wir zu unserer
Freude begrüßen - er belebte sich sogleich an einem kalten
Armbad ("Die Tasse Kaffee" der Naturheilkunde)
                            
                               
Allen voran, Kathrin Schuhbeck, die im Storchengang mutig die
2. Runde einleitete - gefolgt von den anderen Anwesenden.


 Kathrin Schuhbeck, 1. Vorsitzende und Elfie Huber, 2. Vorsitzende (seit März d. J.)
stoßen auf eine gute gemeinsame Zusammenarbeit zum Wohle aller
Kneipp-Mitglieder an!


Kathrin Schuhbeck und Barbara Huber (Beisitzerin) auf eine schöne Kneipp-Zeit!


 Um 18.00 Uhr endete unser gemütliches Beisammensein und wir machten uns alle auf dem 
  Heimweg, mit der Vorfreude auf ein baldiges Treffen an unserer beschaulichen, landschaftlich 
 wunderschön gelegenen Kneipp-Anlage.



                                                                 


Mitgliederversammlung 2019 
Freitag, 22. Februar um 20 Uhr im Gasthaus Schildhauer

Überraschend viele Mitglieder kamen zur Versammlung. Die 1. Vorsitzende Kathrin Schuhbeck begrüßte die Anwesenden, insbesondere die Ehrenmitglieder Maria Maier sowie Elisabeth und Sebastian Fegl. Sie berichtete von Ihrer überaus erfolgreichen Arbeit im abgelaufenen Jahr. 



Anschließend zeigte der 2. Vorsitzende Peter Oskar Rieder auf der vereinseigenen Homepage <kneipp-halfing.de> die vom Gesetzgeber verlangte Info zum Datenschutz. Nach den Bildern von der Internetseite waren Bilder von folgenden Aktionen zu sehen: Ankneippen, Kinderkneippen, Radltour und Busfahrt nach Landshut.
Die Schriftführerin Marianne Huber berichtete vor allem über die angebotenen Kurse, wobei die Nordic-Walking-Aktivitäten die Kursleiterin Kathi Binder mit einem großen Lichtbildervortrag selbst übernahm. 
Unser Schatzmeister Willi Elpelt ließ seine Buchführung auf die Leinwand projizieren und las anschließend den Bericht des Kassenprüfers vor. Auch finanziell ein sehr erfolgreiches Jahr!
Er übernahm nach der Entlastung der Vorstandschaft die Leitung für die Neuwahlen.

Foto: 
Katharina Schuhbeck, 
Kathi Binder, 
Resi Luckenhuber, 
Doris Hoffmann, 
Willi Elpelt, 
Elfriede Huber, 
Maria Anna Huber, 
Barbara Huber, 
Karin Fröhlich 
(von links nach rechts)



Gewählt (ohne Gegenstimmen):
1. Vorsitzende   Katharina Schuhbeck
2. Vorsitzende   Elfriede Huber
 Schatzmeister  Willi Elpelt
Schriftführerin Anna Maria Huber
Beisitzerinnen: Kathi Binder, Karin Fröhlich, Barbara Huber und Doris Hoffmann

Kassenprüfer: Resi Luckenhuber und Elmar Gievers

                              
Fotos: Alfons Daxenberge Por